Wer steht hinter der Landesstiftung Opferschutz?



Kuratorium

Als ständige Mitglieder sind der Justizminister (Kuratoriumsvorsitzender)
und der Innenminister (Stellvertreter) bereits in der Satzung eingesetzt.
Als weitere Mitglieder wurden entsendet:

  • Vom Justizministerium:
    Achim Brauneisen, Generalstaatsanwalt

  • Vom Innenministerium:
    Martin Schatz, Landeskriminaldirektor

  • Vom Landtag:
    Jürgen Filius (Bündnis 90/Grüne) MdL
    Karl Zimmermann (CDU) MdL
    Hans Peter Stauch (AfD) MdL
    Ernst Kopp (SPD) MdL
    Nico Weinmann (FDP) MdL

  • Vom WEISSEN RING e.V.:
    Siegfried Kauder


  • Von der Rechtsanwaltskammer BW:
    Peter Geneuss
    , Rechtsanwalt

  • Von der Gerichtshilfe:
    Uta Schwarz


  • Von der Baden-Württemberg Stiftung:
    Christoph Dahl, Geschäftsführer

  • Vom Justizministerium benanntes Mitglied:
    Andreas Noack

 

Aufgaben

  • Berufung des Vorstandes und des Zuweisungsausschusses

  • Entlastung des Vorstandes

  • Änderung der Satzung und der Zuwendungsrichtlinien

  • Überwachung der Stiftungstätigkeit

zurück zum Seitenbeginn

Vorstand

  • Vorsitzender:
    Wolfgang Eißer, Präsident des Landgerichts Waldshut-Tiengen

  • Stellvertretender Vorsitzender:
    Erwin Hetger
    , Landespolizeipräsident a.D. und Landesvorsitzender des WEISSEN RING e.V. in Baden-Württemberg

  • Ingrid Saal-Rannacher, Ministerialrätin im Sozialministerium a. D.

Aufgaben

  • Verwaltung des Stiftungsvermögens

  • Genehmigung von Zuwendungen

  • Berichterstattung und Rechnungslegung
zurück zum Seitenbeginn

Zuwendungsausschuss

Geborene Mitglieder des Zuwendungsausschusses sind der Vorsitzende des Vorstands Wolfgang Eißer und sein Stellvertreter Erwin Hetger.
Als weitere Mitglieder wurden ernannt:

  • Ulrich Fink,
    Abteilungspräsident im Regierungspräsidium Stuttgart

  • Ingrid Saal-Rannacher,
    Ministerialrätin im Sozialministerium a. D.

  • Klaus Armbrust,
    Oberstaatsanwalt

  • Belinda Hoffmann,
    Kriminaloberrätin

  • Anne-Margret Steimle,
    Vorsitzende Richterin am LG a. D.

 

Aufgaben

  • Entscheidung über individuelle Unterstützung nach Maßgabe der Zuwendungsrichtlinien
zurück zum Seitenbeginn